Jetzt kontaktieren
Jetzt beraten 08131 591 0

Hotmelt Verfahren

Hotmelt-Spritzgusstechnik für kleine und mittlere Stückzahlen im Kabel- und Steckerbereich:

  • deutlich preisgünstiger gegenüber anderen Spritzgussvarianten
  • Niederdruckverfahren
  • Aluminiumformen
  • Direkte Applikation auch auf sensible Bauteile (Platinen, Spulen o.ä.)

Des Weiteren können dem Anforderungsprofil entsprechend Erweichungspunkt, Einsatztemperatur, Haftung auf dem Trägermaterial, Viskosität, Shore A-Härte, Reißdehnung und Brennverhalten variiert werden.

Die von uns verwendeten Hotmelt-Granulate basieren auf nachwachsenden Rohstoffen die zudem lösemittelfrei und umweltfreundlich verarbeitet werden.

Möglichkeiten des Hotmelt-Verfahrens:

  • Formgebende Umspritzung von Bauteilen (Stecker)
  • Zugentlastung durch Umspritzung des Kabels am Stecker
  • Integration von Elektronik in Kabeln
  • Logos und Kennzeichnungen am Spritzgussteil
  • Überschaubare Kosten, auch bei kleinen Stückzahlen
  • Individuelle Tüllen für Kabel
  • Spezieller Kabel-Knickschutz