Jetzt kontaktieren
Jetzt beraten08131 591 0
©PIONIERKRAFT

Die Preiserhöhungsspirale beim Strom durchbrechen - durch Energy-Sharing!

Die Strompreise entwickeln sich seit Jahren nur in eine Richtung: steil nach oben. Davon sind rund 50% Steuern und Abgaben pro Kilowattstunde. Wie kann man dem entgegenwirken? Eine Möglichkeit könnte die Energy-Sharing-Lösung sein, bei der jeder für seinen Strom selbst verantwortlich ist.

©BDEW 2021

Grüner Ökostrom für Ihre Nachbarschaft – unabhängig, lokal, effizient und profitabel!

Sie produzieren bereits selber Solarstrom? Großartig! Dann teilen Sie so viel selbst produzierten Strom wie möglich lokal mit Ihren Nachbarn. Sie durchbrechen so die Preisspirale und entziehen sich den staatlichen Zwängen der Energiebetreibermodelle. Und das Ganze mit einer positiven CO2 Bilanz.
Die Lacon Gruppe engagiert sich gemeinsam mit PIONIERKRAFT an einer Energy-Sharing-Lösung, welche Ihnen freie Preisverhandlung für Ihren Photovoltaik Strom ermöglich und zusätzlich Ihren Ökostrom für jeden Nachbarn zugänglich macht.

Wie funktioniert Energy-Sharing?

Mehrfamilienhäuser sind der ideale Einsatzort für die Übertragung eigenerzeugter Energie zwischen mehreren Hausnetzen. Zur Steuerung sind eine Vielzahl an intelligenten Regelungsalgorithmen notwendig, die im Zusammenspiel mit der eigenprogrammierten Embedded-Software die Energieflüsse völlig autonom regelt. Die Steuerung ist auf Basis einer IoT-Lösung mit den einzelnen Hausnetzen verbunden und in der Lage, in Echtzeit je nach Bedarf und Wirtschaftlichkeit Sonnenenergie den benötigten Haushalten zur Verfügung stellen.

Welche technischen Herausforderungen gibt es?

©PIONIERKRAFT
  • Der Eigenverbrauch des Erzeugers muss Priorität vor der Übertragung der Energie haben, was bedeutet, dass die Übertragung geregelt erfolgen muss.
  • Die Sicherheit muss bei allen Betriebszuständen gewährleistet sein. So darf zum Beispiel keine Energie übertragen werden, wenn die Spannung im Verbraucherhaushalt abgeschaltet ist, um dort Arbeiten an der elektrischen Installation vorzunehmen.
  • Bei der Übertragung darf möglichst keine Energie verloren gehen, die Übertragung muss effizient mit hohem Wirkungsgrad erfolgen.
  • Rein technisch betrachtet laufen im Inneren des PIONIERKRAFTwerks unzählige Rechen- und Schaltoperationen ab. Bei diesen Umwandlungen dürfen keine elektromagnetischen Störungen auf der Erzeuger- und der Verbraucherseite entstehen. Die Komplexität der elektronischen Schaltung in den Geräten ist daher circa doppelt so groß wie bei einem einfachen Photovoltaik-Wechselrichter.
  • Ein wichtiger Gesichtspunkt ist die Zuverlässigkeit. Es muss durch sorgfältige Auslegung dafür gesorgt werden, dass über viele Jahre ein störungsfreier Betrieb der Geräte möglich ist.

Unsere Leistung: Alles aus einer Hand. EMS Industrial Engineering at its best. Made by Lacon - in Germany.

©PIONIERKRAFT
Nicolas Schwaab (CO-CEO)
Andreas Eberhardt (CO-CEO)

Für einen nachhaltigen Einsatz beim Kunden müssen zahlreiche Faktoren gewährleistet sein. Es ist die Kombination von Leistungselektronik und zuverlässigen IoT-Funktionalitäten bei gleichzeitig kostenoptimiertem Elektronik-Design. Dabei muss die Langlebigkeit der Hardware sichergestellt sein. Bei Lacon Electronic wurden neben dem Industrial Engineering auch die Leiterplattenbestückung samt Gerätebau, dem Original-Design-Manufacturing (ODM), alles aus einer Hand am Standort Karlsfeld umgesetzt.

Dr. Ralf Hasler, CEO Lacon

Wir unterstützen Green Engineering und nachhaltige Investitionsgüter nach Kräften und glauben an verantwortungsvolle Lösungen auch und insbesondere in der Energieversorgung unseres Landes, die dazu anregen, sich lokal zusammenzutun, zusammenzuhalten und sich gegenseitig Gutes zu tun. Und genau dazu trägt das Pionierkraft Energy-Sharing bei.

Nutzen des Energy-Sharing Projekts

  • Lokal erzeugter Ökostrom hat eine positive CO2 Bilanz und trägt damit zum Klimaschutz bei. Das Teilen zwischen Nachbarhaushalten stärkt die lokale Wertschöpfung und macht die Energiewende für die Bürger positiv und als Gewinn erfahrbar.
  • Erstmalige Umsetzung von profitablen Mieterstrom-Lösungen in kleinen Mehrfamilienhäusern.
  • Förderung und Bau größerer Photovoltaik-Anlagen.
  • Die Erhöhung der vor Ort erzeugten und verbrauchten Energie ermöglicht mehr Menschen Zugang zu bezahlbarer, erneuerbarer Energie und verbessert die Wirtschaftlichkeit und Effizient von Photovoltaik-Anlagen.
  • Verlängerung der wirtschaftlichen Nutzungsdauer bestehender Anlagen ohne Einspeisevergütung.

Cookie Hinweis
Wir, die Lacon Electronic GmbH, verwenden auf dieser Webseite Dienste von Drittanbietern, um unser Webangebot zu verbessern, Inhalte zu personalisieren, Werbungen anzupassen und zu messen und eine sichere Erfahrung zu bieten. Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Indem Sie die Schaltfläche "Alle zulassen und fortsetzen" betätigen, stimmen Sie zu, dass Daten über Cookies gesammelt werden. Über „Meine Auswahl bestätigen“ speichern Sie die angezeigten Einstellungen. Nähere Informationen zu den einzelnen Zwecken erhalten Sie unter „Einstellungen“ und in unserer Datenschutzerklärung.