SIQENS: Full Service ODM at its best

Bilder: SIQENS

Plötzlicher Stromausfall? Ratlosigkeit und Überforderung breiten sich aus. Um genau solche Situationen auf ein Minimum zu begrenzen, hat SIQENS nachhaltige Produkte auf Basis patentierter Brennstoffzellentechnologie entwickelt. Der sogenannte SIQENS Ecoport kann als vollautomatisches Batterieladegerät einfach für Einsätze in Off-Grid-, Notstrom- und in mobilen Anwendungen integriert werden. Das Brennstoffzellensystem wird mit flüssigem Methanol betrieben: ein Energieträger, der hoch effizient und kostengünstig global verfügbar ist, unabhängig vom Ausbau der Wasserstoffinfrastruktur.

Lacon, bekannt als der Original Design Manufacturer im EMS-Acceleration-Geschäft, arbeitet bewusst mit Unternehmen zusammen, für die Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert einnimmt. Im Gegensatz zu Dieselgeneratoren sind Brennstoffzellen sparsam, haben kaum Wartungsbedarf und stoßen weder Feinstaub noch Stickoxide, sowie deutlich verringerte CO2-Emissionen aus. Methanol aus regenerativen Quellen ermöglicht einen klimaneutralen Betrieb.

Mit Lacon Electronic hat SIQENS einen Partner an seiner Seite, der ein hohes Maß an Flexibilität liefert: durch seine breit gefächerte Expertise in Entwicklung, Embedded Systems, Leistungselektronik und EMS-Technologien. Hinzu kommt Lacons einzigartiges Verständnis für individuelle Design- und Engineering-Lösungen, welche Produktrealisierungen auf zertifiziertem Spitzenniveau garantieren.

SIQENS Ansprüche an einen langfristigen Lieferanten beliefen sich insbesondere auf die örtliche Nähe sowie „Hand in Hand“ über den Tellerrand hinauszuschauen. Neben diesen wichtigen Aspekten hatte Lacon auch ein tiefergehendes Verständnis für die Vision des Kunden: „Die Energiewende [zu] beschleunigen, indem wir sauberen Strom und grünen Wasserstoff weltweit verfügbar und erschwinglich machen.“ So lautet SIQENS oberstes Ziel.

Nach intensiven Erstgesprächen auf Augenhöhe sahen Lacons Industrial Engineers im Zuge der Erstmusterprüfung ganz genau hin: Layout-Unstimmigkeiten und nicht ordnungsgemäß angelegte Baugruppen wurden sofort erkannt und direkt bereinigt. Nach einer konstruktiven und zufriedenstellenden Lösungsfindung in enger Zusammenarbeit mit SIQENS begann Lacon 2020 mit der Produktion. Es wurden fünf verschiedene Controllerboards und ein Adapterboard für die Datenübertragung durch unsere Fertigungsabteilungen SMT und THT gefertigt.

Lacons Kabelkonfektion konfektionierte verschiedenste Kabel, darunter auch komplexere Kabelbäume. Auch hier hatte der zuständige Projektleiter Elektromechanik sein präzises Augenmerk auf die genauen Anforderungen des Kunden. Jedes in den von SIQENS gelieferten Dokumenten befindliche Detail wurde sorgfältig geprüft – in etwa, ob denn das gewünschte Kabel auch tatsächlich zum Querschnitt passe.

Durch den unmittelbaren Austausch zwischen den Industrial Engineers und dem Kunden als auch die direkte Kommunikation mit den Produktionsabteilungen konnte die Platinen- und Kabelproduktion fortwährend auf die Wünsche von SIQENS abgestimmt werden.
 

Lacon freut sich auf eine langfristige Zusammenarbeit und mehr Nachfrage nach klimaneutralen Lösungen!

Sie sind auf der Suche nach einem zuverlässigen Partner für Ihre individuellen Design- und Engineering-Ideen?
 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

AEO
ATEX
CCC
CISQ
CISQ
CISQ
CISQ
CISQ
Kontakt

Lacon Electronic GmbH

Hertzstraße 2
85757 Karlsfeld
Deutschland
T: +49 8131 591-0
F: +49 8131 591-111
E: info@lacon.de